evis für Orchester

Orchester_3

Das Orchestermanagement agiert in einem komplexen Umfeld von künstlerischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – immer danach bestrebt, hohe künstlerische Qualität unter Vermeidung von Mehrdienstleistungen, Substituten und Zusammenballung von Diensten zu realisieren. evis bietet für diese Herausforderung die entsprechenden Tools:

  • detaillierte Werkdatenbank inkl. Besetzungen von Neben- und Spezialinstrumenten, Bühnenmusik und mehrchörigen Werken
  • Abbildung von tarifvertraglichen Regelungen sowie Sondervereinbarungen
  • detaillierte Dienstabrechnung inkl. Zulagen-Verwaltung
  • einfache Tools für die Bottom-Up-Planung der Einzeldienste in der Zukunft
  • Webtools für den internen Zugriff auf Proben- und Dispo-Listen
  • Verwaltung von Noten nach Verlagen, Lagerort, Notenart sowie Unterscheidung in Leihmaterial und eigenen Bestand
  • Verwaltung von Instrumenten inkl. Transportkisten mit Wertentwicklung, Reparaturen, Schadenfällen inkl. Dokumentmanagement
  • Tournee-Planung inkl. Hotel- und Reisebuchungen und Ansprechpartner

 

Die Orchester-Version von evis wird gefördert von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit).